Ein Haus mit Weitblick

Der Mensch steht im Marienkrankenhaus Cochem im Mittelpunkt und wird als Individuum betrachtet. Daher fördern wir die Heilung der Patienten auf verschiedenen Ebenen – durch das hohe Niveau unserer medizinischen sowie pflegerischen Leistungen, durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich dem Wohl der Patienten verpflichten, sowie durch die Lage, das gelungene Ambiente und die Ausstattung unseres Krankenhauses.

Das Marienkrankenhaus Cochem, ruhig gelegen mit Blick ins Moseltal, verfügt über 140 Betten. Das Haus wurde 1993 fertig gestellt und ist das Ergebnis intensiver Planungen. Beim Bau wurden Design und Materialien bewusst eingesetzt, Ablauf- und Betriebsorganisationen durchdacht und Freiflächen gestaltet, um die modernen Ansprüche der Patienten zu erfüllen.

Da unsere Stationen alle nach demselben Prinzip aufgebaut sind, finden sich die Patienten auch bei einer Verlegung problemlos zurecht. Während sich die Untersuchungszimmer und andere Funktionsräume am Anfang jeder Station befinden, liegen die Schwesternzimmer im Zentrum, damit das Pflegepersonal schnell in alle Zimmer gelangen und auch Patienten und Besucher kurze Wege zurücklegen müssen.

Der wohnliche Charakter unseres Krankenhauses kommt besonders in der innenarchitektonischen Gestaltung zum Ausdruck. Mit Bedacht ausgewählte, großformatige Bilder auf den Fluren sorgen für eine positive Grundstimmung. 

Der Gestaltung und Ausstattung der Krankenzimmer haben wir einen besonderen Wert beigemessen. Naturholzelemente sowie farblich aufeinander abgestimmte Gardinen und Bettwäsche verbreiten eine heimische Atmosphäre. In den Erkern mit gemütlichen Sitzecken können unsere Patienten und ihre Gäste den Blick ins Moseltal genießen. 

Im Erdgeschoss befindet sich die Krankenhauskapelle, in der jeder verweilen, zur Ruhe kommen und Einkehr halten kann. Großzügige Park- und Freianlagen mit einem Teich bieten Patienten, Besuchern und Mitarbeitern viel Raum für Erholung und die Gelegenheit, Sonne, frische Luft und einen beruhigenden Blick ins Grüne zu genießen. Sie eignen sich neben der medizinischen Betreuung auch zur Erholung unserer Patienten.