20.11.2019

Beschwerden am Po? Nicht aussitzen!

Proktologische Sprechstunde im Marienkrankenhaus Cochem

Cochem –  „Beschwerden  am  Po?  Nicht  aussitzen!“  -  mit  Veranstaltungen  unter  diesem Motto  rückt  die  Gastro-Liga  e.V.  auch  in  diesem  Jahr  ein  Thema  in  den Fokus,  über  das  die  meisten  Betroffenen  nur  ungern  sprechen:  das  Hämorrhoidalleiden. Um es Patienten, die an dieser oder einer  anderen  Enddarmerkrankung  leiden,  einfacher  zu  machen,  ärztlichen  Rat  zu  suchen,  bietet das Marienkrankenhaus Cochem aktuell wieder jeden Mittwoch eine ambulante proktologische Sprechstunde an. Termine dafür können telefonisch vereinbart werden.

„Leider zögern viele Leute noch immer, frühzeitig zum Arzt zu gehen, wenn  sie  Beschwerden an ihrem After verspüren. Häufig liegt das daran,  dass  es  ihnen  unangenehm oder sogar peinlich ist, darüber  zu  sprechen,  dabei  gibt  es  viele  Betroffene“, erklärt Jochen Kriews, kommissarischer Chefarzt der chirurgischen Abteilung  des  Marienkrankenhauses   Cochem.   Die   langjährige   Tradition   des   Krankenhauses, die unter Professor Wolf begonnen und ausgebaut wurde, führt der langjährige  Oberarzt,   der  seine   Weiterbildung   zur    Zusatzbezeichnung    "Proktologie"    unter    Professor  Wolf  absolviert    hat,    fort.    In    der    proktologischen    Sprechstunde    bietet    Kriews die  Diagnostik  und  Behandlung  von  Erkrankungen  des  Enddarms   und   des Analkanales an.  "Unser  Ziel  ist  es,  weiterhin  eine  Anlaufstelle  für   Betroffene   zu  bieten, die möglicherweise auch aus Scham die fachärztliche Behandlung auf  diesem  Gebiet  meiden.  Hierbei  können  neben  Hämorrhoiden  auch  andere Enddarmerkrankungen wie z. B.  Fisteln,  Analfissuren  und  Tumore  frühzeitig  diagnostiziert  und  therapiert werden."

Auf einen Blick:
Ambulante proktologische Sprechstunde
Marienkrankenhaus Cochem, Avallonstr. 32
Abteilung für Chirurgie
Jeden Mittwoch, Termine nach telefonischer Vereinbarung unter 02671 / 985 - 182

Pressemitteilung zum Download

 

 

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 030 / 77 20 90 69
Fax 030 / 77 20 90 66

presse(at)­marien-gruppe(dot)­de

Ansprechpartner

Kristina Wunderlich,
Vivien Vonier & Cora Dieckmann
Das Team der Öffentlichkeitsarbeit im Marienkrankenhaus Cochem