Unsere Leistungen

Diagnostik

  • Ultraschall von Nieren, Harnblase, Prostata, Hoden und Penis
  • Labor

    • Urinstatussediment
    • Mikrobiologische Differenzierung
    • Spermiogramme
    • PSA-Bestimmung (Prostata-spezifisches Antigen)

  • Röntgen

    • Darstellung der ableitenden Harnwege mit Kontrastmittel (i.V. Urogramm)
    • Harnblasendarstellung mit Kontrastmittel (Zystogramm)
    • Ablaufprüfung der Nieren
    • Retrogrades Urethrogramm (Harnröhrendarstellung mit Kontrastmittel)
    • Nierenübersicht (ohne Kontrastmittel)

  • Endoskopie

    • Spiegelung der weiblichen und männlichen Harnblase (Zystoskopie)
    • Spiegelung der Harnröhre (Urehtroskopie)

  • Biopsien (Gewebegewinnung für histologische Untersuchungen)

    • Harnblase
    • Prostata
    • Hoden

  • Urodynamik

    • Urodynamischer Messplatz mit Beckenboden. EMG und Urethradruckprofil zur Durchführung einer ambulanten Blasendruckmessung - BDM (Differenzierung und Einstufung von Harnblasenstörungen jeglicher Art)

Operationen bei Kindern

  • Leistenhoden
  • kindlicher Leistenbruch
  • Phimose
  • Harnröhrenverengung

Transurethrale Eingriffe

  • Resektion von Harnblasentumoren
  • Harnblasensteinzertrümmerung/-entfernung
  • Resektion der Prostata
  • Resektion von Blasentumoren
  • Harnröhrenerweiterung (Otis, Stent, Laser, Sachse)

Endoskopische Operationen

  • Harnleitersteinzertrümmerung (Laserlithotripsie/Ureterorenoskopie)
  • Harnleiterschienung (ureter-stent-pigtail)

Weitere Operationen (konservativ mit Schnitt)

  • Nierenentfernung bei bösartigen Tumoren
  • Nukleation bei Nierentumoren (organerhaltend bei kleinem bösartigen Tumor)
  • Korrektur einer Nierenbeckenabgangsstenose
  • Radikale Prostatektomie
  • Entfernung von Harnleitersteinen
  • Neuimplantation des Harnleiters in die Blase
  • Harnblasendivertikelkorrektur
  • Entfernung von Harnblasensteinen
  • Prostataadenomektomie (transvesikal)
  • Operationen an den äußeren Genitalien
  • Lagekorrekturen von Hodenfehllagen (Orchidopexie)
  • Entfernung von Hodentumoren
  • Vasektomie (Sterilisation beim Mann)
  • Laserkoagulation von bösen Penistumoren (organerhaltend)
  • Penisteilamputation bei bösartigen Tumoren
  • Beschneidungen (Zircumcision) bei Erwachsenen und Kindern
  • Plastische Operationen am Vorhautbändchen (Frenulumplastik)
  • Prostatastanzbiopsie
  • Anlage und Wechsel von suprapubischen Harblasnekathetern (Bauchkatheter)
  • Einlegen und Wechsel von Nierenfistelkathetern (Nephrostomie)
  • Einlage des spannungsfreien suburethralen Bandes (Inkontinenzoperation)

Die Fachabteilung Urologie I, vertreten durch Frau Dr. Klug, ist ein Teil des Beckenbodenzentrums des Marienkrankenhauses, zu dem auch die Abteilungen Chirurgie IGynäkologie sowie die hauseigene Physio- und Sporttheapie gehören. Gemeinsam behandeln wir in enger Zusammenarbeit Erkrankungen des Beckenbodens, der Harn- und Stuhlinkontinenz.