Patientenforum

08.06.2016

Wenn das Herz aus dem Takt ist: Aktuelles zur Therapie mit Herzschrittmachern

Informationsabend

Informationsabend am Mittwoch, 08.06.2016, um 18.30 Uhr in der Krankenpflegeschule des Marienkrankenhauses Cochem

Die langsame Herzfrequenz (Bradykardie) wird oft durch eine Fehlfunktion der elektrischen Erregungsbildung oder -leitung des Herzens verursacht. Die Beschwerden zeigen sich u. a. in Form von Schwindelgefühl, Bewusstlosigkeit oder Herzschwäche infolge des langsamen Pulses. In diesem Fall kann ein Herzschrittmacher die Herzfrequenz mit Hilfe elektrischer Impulse je nach Bedarf anheben und so die Beschwerden therapieren. Die Herzschrittmachertherapie hat sich seit der ersten Implantation im Jahre 1958 stetig weiterentwickelt, mit dem Ziel, die Beschwerden, Prognose, Lebensqualität und Leistungsfähigkeit des Patienten zu verbessern. Frau Dr. Kaiser wird in ihrem Vortrag näher darauf eingehen, wann eine Schrittmachertherapie sinnvoll ist und welche aktuellen Therapiemöglichkeiten bestehen.

Im Anschluss bleibt ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionsbeiträge. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Für eine kleine Erfrischung ist gesorgt.

Referentin:
Dr. med. Kristina Kaiser, Oberärztin der Abteilung Innere Medizin

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 030/77209069
Fax 030/77209066

presse@marien-gruppe.de

Ansprechpartner

Vivien Vonier

Kristina Lawrenz