31.08.2017

Thementage Gesundheit in Cochem

Anlässlich des Welt-Alzheimer- und des bundesweiten Gefäßtages lädt das Marienkrankenhaus Cochem im September zu den Thementagen Gesundheit ein.

Am 19. September liest Autorin Anke Mühlig um 17.30 Uhr aus ihrem Buch „Minutenbunt – Fluch und Gnade des Großen Vergessens“. Es handelt von Demenz, ist aber mehr eine Ermutigung als ein düsteres Bild der Krankheit. Frau Mühlig erzählt die Geschichte der letzten gemeinsamen Jahre mit ihrer Mutter; wie sie lernten, das Hier und Jetzt zu genießen und sich dabei neu zu finden. Veranstaltungsort ist das Hotel-Café Germania, Moselpromenade 1.

Dr. Maurizio Guercio, Chefarzt der Abteilung Gefäßchirurgie des  Marienkrankenhauses, bietet am 20. September von 12.00 bis 16.00 Uhr Interessierten die Gelegenheit, sich in der gefäßchirurgischen Praxis am Krankenhaus in der Avallonstraße 32 über Themen wie Arterienverkalkung, Bauchaortenaneurysma (BAA), Durchblutungsstörungen, Krampfadern, die periphere Verschlusskrankheit (pAVK) und Carotisstenose bzw. Schlaganfall zu informieren. Neben umfangreichem Informationsmaterial zu Gefäßerkrankungen werden den Besuchern auch Demonstrationen von Ultraschalluntersuchungen der Bauchschlagader angeboten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Ebenfalls am 20. September findet um 18.30 Uhr in der Krankenpflegeschule des Marienkrankenhauses Cochem der Vortrag „Palliativmedizin – Mehr Lebensqualität durch Symptomkontrolle“ statt. Dr. med. Detlef Marx, Chefarzt der Abteilung Innere Medizin I / Gastroenterologie und Kardiologie, zeigt Wege, die Lebensqualität von Patienten mit unheilbaren Erkrankungen zu verbessern, und steht im Anschluss für Fragen und Diskussionsbeiträge zur Verfügung.

Die medizinischen Aktionstage sind für das Marienkrankenhaus Cochem stets ein willkommener Anlass, um auf Vorsorge- und Behandlungsmöglichkeiten von Krankheiten aufmerksam zu machen. Interessierte können kostenfrei an den Veranstaltungen teilnehmen.

PDF-Datei zum Download

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 030/77209069
Fax 030/77209066

presse@marien-gruppe.de

Ansprechpartner

Vivien Vonier

Kristina Lawrenz