31.08.2016

Schmerzen lindern

Informationsveranstaltung im Marienkrankenhaus Cochem

Cochem – Am Mittwoch, den 7. September, lädt das Marienkrankenhaus Cochem zu einer Informationsveranstaltung mit dem Titel „Schmerztherapie in der Orthopädie“. Ab 18.30 Uhr informieren Dr. med. Bernd Vollrath, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, und Mario Eichmann, Physiotherapeut bei astralvital Cochem, in den Räumen der Krankenpflegeschule Betroffene und Interessierte über die Möglichkeiten einer sinnvollen Schmerztherapie.

„Gerade bei Funktionsstörungen oder Erkrankungen des Bewegungsapparates leiden Patienten häufig unter unterschiedlich ausgeprägten Schmerzen. Oft ist es möglich, diese durch geschickte und konsequente Behandlung der Grunderkrankung wie Arthrose, Rheuma, Fehl- und Überbelastung sowie Gewebeschäden entscheidend zu verbessern. Wenn hierdurch keine Linderung erzielt werden kann, kommen Methoden wie manuelle Therapie, Akupunktur, Schmerzbehandlung mit Strom sowie auch die Gabe schmerzstillender Medikamente zur Anwendung. Eine weitere wichtige Rolle spielt hier auch die Physiotherapie, die mit einer Vielzahl altbewährter und neuer Verfahren nicht nur die Funktion verbessern, sondern auch zur Linderung der Schmerzen beitragen kann“, erklärt Dr. Vollrath.

In den Vorträgen werden die wichtigsten Verfahren der orthopädischen Schmerztherapie unter Einschluss physiotherapeutischer Behandlungen aufgezeigt. Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen im Marienkrankenhaus Cochem ist kostenfrei.

PDF zum Download

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 030/77209069
Fax 030/77209066

presse@marien-gruppe.de

Ansprechpartner

Vivien Vonier

Kristina Lawrenz